STADION-WETTER
© 2008 | HSV3000 | Impressum | Kontakt | Rechtliche Hinweise | Member of HSV-Supporters-Club
MARCELL JANSEN - MIT VOLLDAMPF IN DIE RÜCKRUNDE
Marcell Jansen im UKE


Im Rahmen einer Aktion der Fördergemeinschaft Kinderkrebszentrum Hamburg bekamen die kleinen Patienten in der Kinderkrebsklinik des Universitätskrankenhauses Eppendorf (UKE) am Freitag (01.12.) hohen Besuch. HSV Trainer Martin Jol und der komplette Profi-Kader der Rothosen waren vor Ort und zauberten glänzende Augen in die Gesichter der Kinder. Mit dabei auch unsere neue Nummer 7, Nationalspieler Marcell Jansen. Für HSV3000.de gab er nach der "Visite" ein kurzes persönliches Interview.

hsv3000: Marcell, kurze Bestandsaufnahme, Du hast ja in den letzten Begegnungen nicht voll durchgespielt, bist ins Spiel gekommen oder wurdest ausgewechselt. Die Fans erwarten nach der Euphorie zu Beginn der Saison natürlich den Jansen, den wir aus der Nationalelf kennen, denken aber auch, Mensch der Jansen, der ist so häufig verletzt, kannst Du beim HSV bald richtig loslegen?

Marcell Jansen: Ja klar, das kommt. Die Schwierigkeiten begannen mit dem Spiel in Cottbus, wo zu diesem Zeitpunkt eigentlich alles gut lief aber dann der Unfall passiert ist. (Muskelfaserriss, d. Red.) Dann waren da ein Monat Pause und Trainingsunterbechungen dazwischen. Es war ja ohnehin insgesamt sehr holprig, weil der Wechsel so kurzfristig war und ich von heute auf morgen umziehen und klarkommen musste und auch gleich Vollgas gegeben hatte, das war dann natürlich doppelt schwierig.

HSV3000.de: Also greift ein Marcell Jansen in der Rückrunde richtig an?

Marcell: Klar, mit mehr Stabilität, ein bischen Glück und vor allem ohne wirkliche Verletzungen, denke ich, dass das über den Winter und auch schon in den letzten Spielen des Jahres immer besser wird. (Die letzten Spiele vor der Winterpause: UEFA-Cup gg. Slavia Prag u. Aston Villa, Liga: Köln u. Frankfurt, d. Red.)

HSV3000.de: Wie fühlst Du Dich in Hamburg?

Marcell (lächelt): Ja, wohl! Es sind so nette Leute, die Fans, die Mannschaft, das ist ein Umfeld in dem ich mich wohl fühle und wachsen kann. Ich arbeite auch sehr viel an mir, um wieder zu voller Leistung zu kommen, bin auch guter Dinge, dass ich das schaffe.

HSV3000.de: Neues Umfeld, neue Mannschaftskollegen, wie ist die Truppe drauf?

Marcell: Die ist echt gut, wie man das auch heute (im UKE, d. Red.) sieht, das kommt von Herzen, das macht Spass.

HSV3000.de: Auch ausserhalb des Trainings?

Marcell: Auch ausserhalb vom Trainingsplatz verstehen wir uns echt gut, da unternimmt auch mal was zusammen, das ist schon 'ne tolle Mannschaft.

HSV3000.de: Vielen Dank und viel Erfolg beim HSV.

Marcell: Danke!
www.hsv3000.de